AfW-Jahresmitgliederversammlung 2022

Schon am 5.10.2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Bundesverband Finanzdienstleistung AfW in Berlin statt.

Der Vorstand berichtete den Mitgliedern, die aus dem ganzen Bundesgebiet angereist waren, ausführlich über die Arbeit des AfW der letzten 12 Monate und gab einen Einblick in die aktuellen und zukünftigen Themen der Verbandsarbeit. Ebenfalls wurde über zahlreiche Veranstaltungen, Gremien und Initiativen berichtet, bei denen der AfW für seine Mitglieder aktiv ist bzw. war. Hervorgehoben war dabei die Initiative „#DIE 34ER“ https://www.die34er.de/, mit der vor allem die jüngeren Branchenteilnehmerinnen und -teilnehmer angesprochen und für ein Miteinander aktiviert werden sollen.

Auch Ehrenpräsident und Beiratsmitglied Jens Wüstenbecker war aktiver Teilnehmer. Es war dann aber auch ein Abschied von ihm, zumindest von seiner aktiven Gremienmitarbeit im AfW. Denn die langjährigen Beiräte des AfW, Jens Wüstenbecker (seit 2006) und Benno Krause (seit 2009), stellten ihre Ämter zur Verfügung. Sie wurden mit herzlichem Dank und großem Applaus für ihre Arbeit im Verband verabschiedet.

Jens Wüstenbecker war mit der BCA AG einerseits Gründer eines der ersten Maklerpools in Deutschland, aber auch schon seit über 30 Jahren für die Belange der unabhängigen Vermittler insgesamt engagiert. Dieses Engagement führte zur Gründung des AfW im Jahr 1992. Das Ehrenmitglied des AfW, Hans John aus Hamburg, hielt daher auch eine bewegende Laudatio auf Jens Wüstenbecker, in der er seinen Lebensweg und sein Engagement für die unabhängigen Finanzdienstleister und Maklerinnen und Makler hervorhob und mit sehr persönlichen Worten würdigte.

v.l. Jens Wüstenbecker; Hans John

Norman Wirth, Geschäftsführender Vorstand des AfW würdigt: „Ohne Jens Wüstenbecker würde es den AfW so nicht geben. Maklerinnen und Makler haben ihm damit unglaublich viel zu verdanken. Und sein Engagement für andere setzt er jetzt fort. Sehr gern weisen wir an dieser Stelle auf die von Jens Wüstenbecker erst vor kurzem gegründete Wüstenbecker-Stiftung hin, die sich für großartige soziale Projekte einsetzt.“ Sie finden Informationen hierzu auf https://www.wuestenbecker-stiftung.de/ .

Neu wurden von den Teilnehmern der Mitgliederversammlung in den 3-köpfigen Beirat des AfW gewählt:

  • Andrea Irmscher, Finanz- u. Versicherungsspezialistin mit Zulassung nach §§ 34c; 34d, 34f und 34i GewO aus Velten bei Berlin und
  • Dr. Peter Schmidt, schon langjährig aktiv in der Branche tätig, u.a. für verschiedene Versicherungsgesellschaften und jetzt Unternehmensberater für Makler und Nachfolgeprojekte

Drittes Beiratsmitglied und -vorsitzender war und bleibt Rüdiger Janzen aus Potsdam. „Auch für sein Engagement herzlichen Dank an dieser Stelle, wie auch an unseren erneut wiedergewählten und immer sehr gewissenhaften Kassenprüfer, Rolf Lückmann aus Bochum.“ so Wirth.

Besonders engagiert: Die AfW-Fördermitglieder

4 | 85