AfW Sachverständigenanhörung

AfW vertritt die Vermittler im Finanzausschuss

AfW ist als Sachverständiger in die öffentliche Expertenanhörung des Finanzausschusses zum Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) geladen.

Im höchsten Tempo plant die Bundesregierung, das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) noch vor der Sommerpause zu verabschieden. Zuvor hatte das federführende Finanzministerium Ende Mai 2014 den Verbänden nur 2,5 Tage für deren Stellungnahmen eingeräumt.

Zu der öffentlichen Sachverständigenanhörung am 30.06.2014 im Finanzausschuss ist der AfW neben dem Bundesverband Deutscher Vermögensberater als einziger Vermittlerverband geladen.

„Der AfW begrüßt, dass den Verbänden durch die öffentliche Expertenanhörung im Finanzausschuss doch noch die Möglichkeit gegeben wird, ihre Positionen zu vertreten und zu begründen“, so AfW-Vorstand Frank Rottenbacher.

Der AfW wird seine Positionen u.a. zu den Themen Provisionsoffenlegung, Provisionsdeckelung sowie Verlängerung der Stornohaftungszeit zur Sprache bringen.

Besonders engagiert: Die AfW-Fördermitglieder

4 | 93